Kontaktieren Sie uns:  +49 (0)8821 943 91 15

  • deutsch
  • english

Unser Wandertipp

Neuner-Alm

Die Alm befindet sich oberhalb von Grainau auf 910 m Höhe und ist sehr gut in ca. 15 Minuten Fußweg vom Parkplatz in Obergrainau zu erreichen. Über den Höhenweg ist sie vom Eibsee zu Fuß in ca. 70 Minuten und von Hammersbach in ca. 45 Minuten zu erreichen.

Mit dem Fahrrad erreicht man die Neuneralm ebenfalls auf sehr guten Wegen.

Die Neuneralm ist eine bayerisch rustikale Hüttenwirtschaft mit Kachelofen und einem eigenen, urigen Flair. Ein kleiner Kinderspielplatz befindet sich neben dem Haus und die große Sonnenterrasse bietet einen herrlichen Blick auf das hochaufragende Zugspitzgebirge.

Rückweg über den Badersee
Bei der Weggabelung kurz unterhalb der Alm rechts auf dem Wanderweg Richtung Eibsee und Badersee halten. Im Wald geht es zunächst leicht bergauf, bis sich der Wanderweg zu einem Forstweg verbreitert. Dieser führt in leichtem Gefälle hinunter zur Eibseestraße. Nun geht es bergab (nach rechts), ca. 50 Meter der Straße folgen bis rechts der Wanderweg zum Badersee bzw. der Törlenweg nach Obergrainau abzweigt. Zum Badersee, durchwandert man eine wunderschöne Allee, bevor man hinter der Wasserreserve nach links in den Wald abbiegt. Im Wald geht es zunächst eben, dann recht steil hinunter, vorbei an den Asphaltstockbahnen („Rentner-Alm“), zum Badersee.

Den See erreicht man beim Bootsanleger des Hotels am Badersee. Bevor man den Rückweg nach Grainau antritt, sollte man unbedingt diesen kleinen Bergsee mit seinem klaren, grünen Wasser umrunden. Für den Rückweg nach Grainau hat man nun zwei Möglichkeiten.
Nach Untergrainau: Ein Stück der Hotelzufahrt folgen, bis rechts der Waldfußweg nach Untergrainau abzweigt.
Nach Obergrainau: An der Nordostseite des Sees entlang (Wegweiser Zugspitzbahnhof) und durch den Wald nach Obergrainau, bis man den Zugspitzbahnhof erreicht.

Geöffnete Almen und Hütten in der Umgebung

  Ruhetag Betriebsruhe von Betriebsruhe bis
Almhütte keiner
Aule Alm Mittwoch/Donnerstag 23.10.2017 20.12.2017
Bayernhaus Montag  
Bockhütte keiner 03.10.2017 Frühj. 2018
Coburger Hütte keiner 09.10.2017 01.05.2018
Das Graseck keiner
Drehmöser Alm keiner Ende Skibetrieb
Eckbauer (Neuner) Mittwoch 06.11.2017 25.12.2017
Ehrwalder Alm Mai/Jun./Okt. Montag 26.10.2017 25.05.2017
Ehrw. Alm, Tirolerhaus keiner 01.11.2017 15.12.2017
Elmauer Alm Mo und Di 06.11.2017 19.12.2017
Enningalm keiner Mitte Sep Mitte Juni
Esterbergalm Di und Mi 30.10.2017 25.11.2017
Ferchensee keiner 3110.2017 21.12.2017
Gamshütte abgebrannt
Gamsalm, Ehrwald keiner 01.11.201715.11.2017
Grasberg St. Martin Dienstag 02.11.2017 30.11.2017
Gschwandtner Bauer Mo und Fr 26.10.2017 26.12.2017
Kochelbergalm Dienstag Ganzjährig geöffnet
Kreuzalm keiner
Kreuzeckhaus keiner 06.11.2017 Beginn Skisaison
Neuneralm Mi und Do 27.10.2017 25.12.2017
Olympiahaus Skistadion keiner Ganzjährig geöffnet
Osterfelderkopf keiner Während der Revision ges.
Panorama Montag ganzjährig geöffnet
Partnachalm Donnerstag 01.11.2017 20.12.2017
Pfeiffer Alm Di und Mi 15.11.2017 15.12.2017
Pflegersee keiner Ganzjährig geöffnet
Sonnenalm Wank keiner
Stepbergalm keiner 22.10.2017 Frühjahr 2018
Tuftlalm keiner November April
Wamberg Montag 06.11.2017 25.12.2017
Wankhaus keiner
Werdenfelser Hütte keiner Ganzjährig geöffnet

 

Diese Übersicht erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Irrtümer vorbehalten. Stand: 21 Oktober 2017